WILLKOMMEN


Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des SV Lauingen Bornum 2002 e.V.!
Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen!


Auf den nächsten Seiten werdet ihr um den SV Lauingen Bornum auf dem Laufenden gehalten, erfahrt aktuelle Termine und Neuigkeiten rund um unseren Verein oder könnt unseren Fussballverein ein wenig kennenlernen.

VIEL SPASS!!!

                                 

Folgt uns jetzt auch auf Instagram um immer auf dem Laufenden zu bleiben!

                                  

tl_files/SVLB/Facebook.png

Folge uns auch auf facebook!

 

Hier könnt ihr auch alle von uns auf Facebook veröffentlichten Spielberichte, Ankündigungen oder Fotos einsehen. Einfach den Reiter "News" anklicken oder per Link weitergeleitetet werden.

 

Zu den News!

 

"Fussball ist einfach - manchmal gewinnt der Bessere!"

Die Sportwoche des TV Bornum war erneut ein voller Erfolg


Vor allem das abwechslungsreiche Programm stieß auf reges Interesse.

Als erstes ist das hervorragend organisierte Fußball-Programm zu nennen. Selbst eine Absage rd. 6 Stunden vor Anpfiff, wurde durch den Sportwochen-Organisator Andreas Garmatter in altbewährter Manier kurzfristig durch eine eiligst herbeigerufene „Ersatzmannschaft“ kompensiert.

Auch der Versuch, durch eine Meisterschaft den Dart-Sport in Bornum zu etablieren, ist mit über 30 Teilnehmer als gelungen zu werten. Näheres demnächst auf der Webseite des TV Bornum.

Die Abnahme des Sportabzeichens stand ganz im Zeichen der Jugend. Hier dürfen wir auf eine Wiederbelebung der Sparte Leichtathletik hoffen.

Das Schießen mit dem Lichtpunktgewehr wurde kurzzeitig durch einen frischen Wind im wahrsten Sinn beeinträchtigt. Die Schützen ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und bauten den Stand – flexibel wie sie sind – einfach an einer geeigneteren Stelle des Sportplatzes wieder auf. Aber auch hier gab es eine rege Teilnahme, sodass mit steigenden Interesse zukünftig gerechnet werden darf.

Mittlerweile nicht mehr weg zu denken ist das Wikinger-Schach. Es ist immer wieder erfreulich, wie es Kerstin Beese gelingt, selbst die passivsten Vereinsmitglieder auf den Sportplatz zu holen. Dieses Jahr gewann das Team des TSC vor der Ü60 und den Schützen. Ob die Titelverteidigung im nächsten Jahr gelingt?

Immer wieder gelingt es Andreas Garmatter, mit Neuerungen Interesse zu generieren. Dies galt in diesem Jahr einem kurzzeitig ins Leben gerufenen Kickerturnier. Kaum war der Tisch aufgebaut, schon gab es rege Bewegung verschiedener Sportplatz-Besucher.

Das diesjährige Firmenturnier gewann die erstmalig teilnehmende Mannschaft des THERAPIEPUNKT aus Cremlingen. Firmengründer und Mitinhaber Christian Hädelt überraschte mit seinem Team den Titelverteidiger der Berufsfeuerwehr Wolfsburg. Auf dem dritten Platz landete der Rekordgewinner, das Nora-Zentrum aus Wolfsburg. Wir dürfen gespannt sein, wer im nächsten Jahr den 113 cm großen und 11,5 kg schweren FIRMEN-SUPER-CUP mitnehmen wird.

Besonderen Dank auch in diesem Jahr unseren Damen für die kalorienträchtigen Kuchen und Torten. Trotz erschwerter Bedingungen (Zutaten-Bekanntgabe, Hygiene-Vorschriften, ...) gelang es dem Team „Helga & Helga“ erneut das Interesse dem Sport streitig zu machen.

Zum Schluss müssen wir leider auch über den Abschied eines echten Schiedsrichter-Veteran berichten. Nach über 43 Jahren hat der Sportkamerad Klaus Berger schweren Herzen seine aktive Zeit beendet. Einen ganz großen HERZLICHEN DANK an dieser Stelle, dass er eine Funktion so lange ausgeübt hat, die „Jeder besser kann und keiner machen will“. Klaus, wir hoffen Dich nun öfter in Bornum bei den Spielen begrüßen zu dürfen.

Ebenfalls seinen Abschied vom aktiven Fußballsport hat unser langjähriger Spieler, Sponsor und vor allem Freund, Peter Ehlers genommen. Mit alten Weggefährten, Freunden und seinen Söhnen bestritt er sein letztes Spiel. Das Ergebnis des Spiels gegen den FC Rautheim wurde nicht übermittelt. Aber die Gesprächsrunden endeten erst nach gefühlten 12 Stunden nach Spielende. Es gibt doch einiges zu besprechen, was in einer langen Karriere so alles passierte. ;-)

Bis zur nächsten Sportwoche in 2017!

Lauinger Sportwoche steht an


Ab dem kommendem Wochenende startet in Lauingen die diesjährige Sportwoche. An sieben Tagen nacheinander präsentieren sich unsere Mannschaften ihren Fans und Freunden des Vereins.

Ebenfalls wirds erstmalig gleich zum Start am Samstag ein Fußballtennisturnier für jedermann geben. Am Sonntag präsentieren sich dann unsere beiden Herrenteams, welche im Laufe der Woche noch einmal auf dem Platz stehen werden. Zum Abschluss am 29.07. findet das Kleinfeldturnier mit anschließendem Ausklang bei Musik statt.

An allen Tagen gibt es allerhand vom Grill, aber auch leckere Fischbrötchen. Kommt einfach vorbei und genießt schöne Spiele bei hoffentlich bestem Wetter.

1. Herren ist Stadtmeister 2016


Die Stadtmeisterschaft 2016 geht an die SV Lauingen Bornum!

Die Erste Herren traf auf den Sieger der Vorrundengruppe A, Vatan Königslutter, zum Endspiel um den Stadtmeistertitel.

Dabei verschlief man die Anfangsviertelstunde komplett, ließ den technisch-versierten Gegnern zu viel Freiraum im Mittelfeld und geriet folgerichtig in Rückstand: Ein feiner Chipball aus dem Mittelfeld düpierte die unachtsame Innenverteidigung der SV und ließ Serkan Keskin frei vor Torwart Sören Meyer auftauchen. Der türkische Stürmer blieb cool und sorgte für das 0:1 (13.).

Wie schon bei den ersten beiden Stadtmeisterschaftsspielen wurde eine Standardsituation zum Dosenöffner für die SVLB.

Eine perfekt getimete Freistoßflanke von Rechtsverteidiger Soppart köpfte Daniel Junge aus 8 Metern zum Ausgleich in die Maschen (23.)

Erst danach "erwachte" die SVLB-Elf und riss das Spiel mehr und mehr an sich.. Über die zweikampfstarken Ballverteiler A.Müller/ Krüger wurde immer wieder schnell der Weg über die Flügel gesucht, um die schnellen Flügelflitzer Jaworski und Frohbart ins Spiel zu bringen. Letztgenannter legte nach tollem Solo wenig später mustergültig für Nils Rose auf, der den Ball im Verbund mit seinem Gegenspieler grätschend über die Linie spitzelte (29.).

Als der Rechtsaußen ein paar Zeigerumdrehungen weiter nach einem Zweikampf mit Bünjamin Akdeniz zu Boden ging, hatte es in jedem Fall einen Kontakt gegeben, welcher Schiedsrichter Petrick für einen Elfmeterpfiff reichte. Kapitän Alexander Müller blieb cool und traf vom Punkt zum 3:1 (38.).

Die SVLB verteidigte nun als gesamtes Team konsequenter und ließ im Defensivverbund nur noch wenig anbrennen.

Im Offensivspiel agierte man nach wie vor in der ein oder anderen Szene zu überhastet und verpasste es so, die sich bietenden Konternchancen konsequenter zu nutzen. So entbehrte das Spiel bis zum Schlusspfiff nicht einer gewissen Spannung, der 3:1-Erfolg gegen faire Vataner ging letztlich aber absolut in Ordnung.

Damit verabschiedet sich mit der Ersten Herren auch das letzte SVLB-Team in die wohlverdiente Sommerpause!

 

Fotos von der Pokalübergabe durch den Bürgermeister der Stadt Königslutter Alexander Hoppe.

Neue Trainingsanzüge für unsere Kleinsten


Bereits vor einiger Zeit bekam die E-Jugend der JSG Elm-Sundern, trainiert von Bastian Krüger, Niklas Müller und Alexander Müller, neue Präsentationsanzüge. Die Autowerkstatt am Elm vertreten durch Danny Peters sponsorte die ansehnlichen Anzüge aus gutem Grund, denn neben vielen jungen Talenten spielt auch Sohnemann Justin in unserer E-Jugend. Die Mannschaft bestehend aus den Jahrgängen 2006/2007 wird seit anfang der Saison 2015 von drei unserer 1.Herrenspieler betreut und belegte in der Rückrunde einen guten 3. Rang in der Tabelle.

Die Mannschaft bedankt sich bei der Autowerkstatt aus Abbenrode, die mit sehr kundennahen und vor allem guten Leistungen rund ums KFZ aufwarten lässt. Neben kleinen Reperaturen, sowie AU und HU Service bis hin zu Großreperaturen und Neuwagenservice ist man bei Danny Peters in sehr guten Händen.

Klickt doch einfach mal rein:

http://www.werkstatt-am-elm.de

An dieser Stelle noch mal einen recht herzlichen Dank!

Bei Interesse oder Fragen zu unserer E-Jugend stehen die beiden Trainer Bastian, sowie Alex jederzeit zur Verfügung. Die Kontaktdaten könnt ihr unter dem Reiter Jugend entnehmen.

Unsere Damen bedanken sich für neue Trainingsanzüge


Damenmannschaft freut sich über neue Outfits – Firma Kraus sponserte Trainingsanzüge

Die SVLB-Mädels um das Trainer-Duo Fabian Gottscholl und Joshua Peine haben gut lachen: Bei strahlendem Sonnenschein stattete Sponsor Bastian Kraus der Frauenmannschaft kürzlich anlässlich des Heimspiels gegen den FC Esbeck einen Besuch ab.

Der Vertreter des Königslutteraner Familienunternehmens hatte der Damenmannschaft im letzten Sommer Trainingsanzüge gesponsert, für die sich die Mannschaft und ihr Trainerteam auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken möchten.

Dank geht auch an den 1. Vorsitzenden unseres Stammvereins TV Bornum, Gerd Lüer, der den Kontakt herstellte.

Die Firma Kraus bietet mittlerweile bereits in der vierten Generation Erfahrung und Fachkompetenz in den Bereichen Sanitär-, Heizungs- und Umwelttechnik an und ist über die Stadtgrenzen Königslutters hinaus für seinen guten Service und die werthaltige Handwerksarbeit seiner Mitarbeiter bekannt.

Der Sanitärspezialist setzt hierbei auf die Zusammenarbeit mit renommierten Herstellern und die Verwendung innovativer Technik(en), um seinen Kunden die größtmögliche Qualität anbieten zu können.

Als „Glückbringer“ erwies sich Bastian Kraus an diesem Tag zwar nicht (das Spiel gegen den favorisierten SV Esbeck ging knapp mit 0:1 verloren), dennoch spielt das Gottscholl-Team eine ordentliche Rückserie.

Damit es in der Liga im nächsten Jahr noch weiter bergauf geht, sind in den letzten Wochen bereits einige Gast-Spielerinnen bei den Trainingseinheiten im Einsatz gewesen.

Nichtsdestotrotz freuen sich die SVLB-Mädels immer über weiteren Zuwachs. Bei Interesse sind die Trainer Fabian Gottscholl und Joshua Peine Ansprechpartner in Bezug auf Trainingszeiten und alles, was ihr sonst noch wissen müsst.

2. Herren bedankt sich für neue Aufwärmshirts


Aufmerksamen Verfolgern unserer Herrenmannschaften ist es sicherlich schon ins Auge gefallen: Bereits seit Beginn der Rückrunde läuft unsere Zweitvertretung während des Aufwärmprogramms in neuen Warmmach-Shirts auf.

Das modische Outfit in den rot-weißen Vereinsfarben hatte Kleo Laimodetis, Inhaber des griechischen Restaurants Helena in Abbenrode, seinen Stammgästen in der Winterpause gesponsert.

Die Speisekarte des Helena überzeugt durch ein reichhaltiges Angebot an griechischen Spezialitäten zu fairen Preisen.

Neben den klassischen griechischen Vor- und Hauptspeisen (Bifteki, Souflaki, Classic Gyros) gibt es dabei auch die ein oder andere Schmakazie für den kleinen und großen Hunger, die sich nicht auf jeder x-beliebigen griechischen Speisekarte wiederfindet.

Nur beispielhaft genannt seien hierbei das Auberginen-Feta-Türmchen oder das mit Käse überbackene Makkaroni-Gyros in Metaxa-Sauce. Zudem finden sich auch gleichermaßen kreative wie leckere vegetarische und vegane Gerichte im Repertoire der Küche.

Abgerundet wird das kulinarische Angebot durch eine große Auswahl an durstlöschenden (Kalt- und Heiß-)Getränken, die neben den Klassikern des Softdrink-Sortiments auch selbstgemachte Cocktails, regionale Landbiere und diverse Kaffee-Variationen beinhaltet.

Für weitere Informationen besucht doch einfach mal die Facebook-Präsenz oder die offizielle Homepage unseres neuen Partners:

http://www.restaurant-helena.com/

https://m.facebook.com/RestaurantHelenaCremlingen/

Ballgewöhnung für die Kleinsten


Es gibt Neuigkeiten im Jugendbereich der JSG Elm-Sundern, ab dem 14.04.2016 bieten Jan Wildenhain (unser Jugendwart) gemeinsam mit Thorsten Schühlein (ehemaliger Kassenwart der SV) eine Ballgewöhnung für Kinder ab 4 Jahren an.

Gestartet wird ab 16.30 Uhr auf dem Rieseberger Sportplatz. Alles Weitere, sowie Kontaktdaten der beiden und die Kontaktdaten von Tobias Wuttke dem Jugendleiter der JSG Elm-Sundern könnt ihr dem Flyer entnehmen.

Jan und Thorsten erwarten euch mit einfachsten Übungen rund um das runde Leder. Wir würden uns freuen, wenn wir neue Kinder zum Fussballspielen begeistern können. :-)

Sickte gewinnt Baufuchs-Cup 2016


Nach einer turbulenten Planungsphase zum Baufuchs-Cup, in der 4 Mannschaften mehr oder weniger kurzfristig abgesagt haben, setzte sich der TSV Sickte am Ende klar durch. Von den insgesamt acht eingeladenen Mannschaften sagten noch vor Beginn die Germania aus Wulferstedt, der TSV Hehlingen, der 1.FC Wolfsburg und am Turniermorgen noch der FC Heeseberg ab.

Mit nur fünf Mannschaften starteten wir also am 13.02.2016 ins Turnier, bei dem sich der Modus auf Grund der Anzahl der Mannschaften von Gruppenphase und K.O. Spielen zu jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde geändert hat. Neben dem Titelverteidiger, TSC Vahdet Braunschweig und dem Gastgeber der SV L/B, kamen noch die Teams vom TSV Germania Helmstedt, SG Barmke/Emmerstedt und dem neuen Titelträger dem TSV Sickte.

Sowohl in der Hin-, als auch in der Rückrunde setzten sich die "Sickter" klar gegen alle andere Mannschaften durch. Nach einer starken Rückrunde konnte die Mannschaft um Co-Trainer Marco Behse vom TSV Helmstedt sich noch den zweiten Platz sichern. Der TSC Vahdet Braunschweig wurde dritter und bekam außerdem noch zwei Einzelspielerpreise. Beide gingen an Firat Ugrac, zum Einen sicherte er sich mit 9 Treffern die Torjägerkanone zum anderen wurde er von den Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt. Als bester Torwart konnte sich Felix Franke vom TSV Helmstedt auszeichnen. Der vierte Platz ging an die SG Barmke / Emmerstedt, auch hier nochmal ein Dank an die SG, welche kurzfristig eingesprungen ist. Die diesjährige "rote Laterne" blieb in Lauingen / Bornum.

Abschlusstabelle des Baufuchs-Cups:

1.

TSV Sickte 21 Punkte 18:7  Tore

2.

TSV Germania Helmstedt 16 Punkte 13:6  Tore

3.

TSC Vahdet Braunschweig 15 Punkte 17:10 Tore

4.

SG Barmke Emmerstedt 4 Punkte 5 : 14 Tore

5.

SV Lauingen / Bornum 2 Punkte 7 : 21 Tore

 

Hier gehts zu den Ergebnissen, Abschlusstabellen und Fotos

 

JSG - Elm Sundern gewinnt Junior-Baufuchs-Cup


Die A-Jugend der Spielgemeinschaften aus Lauingen, Bornum, Boimstorf und Glentorf gewinnt den erstmalig ausgetragenen Junior-Baufuchs-Cup. Am Vormittag vor dem Herrenturnier trafen sechs A-Jugendmannschaften im Modus jeder gegen jeden aufeinander. Gleich im Eröffnungsspiel zeichnete sich ein Trend ab, der bis zum Schluss anhalten sollte. Beim 7:3 Erfolg der JSG Hekmstedt über den FC Heeseberg fielen reichlich Tore.

Im weiteren Turnierverlauf kristallisierten sich die gastgebene JSG und die Zweitvertretung des SSV Vorsfelde als Turnierfavoriten heraus. Das direkte Aufeinandertreffen des Tabellenführers der Kreisliga Helmstedt und der Gäste aus dem Wolfsburger Kreis entschied die SSV mit 4:2 für sich und schien sich den Junior-Baufuchs-Cup zu sichern.

Da die Mannschaft von Trainer Julian Semper in den darauffolgenden Spielen allerdings jeweils seine Hausaufgaben machte, benötigte die SSV in ihrem letzten Spiel gegen die bis dato letztplatzierten Heesebergern dringend einen Sieg. Die Mannschaft aus dem Südkreis wehrte sich tapfer gegen die wütenden Angriffe der Vorsfelder und siegte letztlich mit 1:0 - der Turniersieg der JSG Elm - Sundern war somit perfekt.

8. Baufuchs-Cup am 13.02.2016


Neuer Vorstand gewählt - Sinz ersetzt Semper als Vorsitzender


Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag den 23.01.2016 der SV Lauingen Bornum stand auch die Wahl neuer Vorstandsmitglieder auf der Agenda.

Die bisherigen Mitglieder Stefan Brickmann (Schriftführer), Uwe Schubert (Jugendwart) und Julian Semper (1.Vorsitzender) standen nach mehreren erfolgreichen, aber auch arbeitsintensiven Amtszeiten aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Das letzte verbliebene Vorstandsmitglied Jan Wildenhain dankte den dreien stellvertretend für alle Mitglieder für den großen Arbeitseinsatz, die investierte Freizeit und die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands und in der Kommunikation mit den Stammvereinen. Zum Dank überreichte er den scheidende Kollegen einen Präsentkorb in den Vereinsfarben.

Wildenhain selbst wird in seiner neuen Amtsperiode die Aufgaben des Jugendwarts übernehmen.

So waren noch die Posten des Kassenwarts, des Schriftführers und des 1.Vorsitzenden neu zu besetzen.

Die stimmberechtigten Mitglieder folgten hierbei den Vorschlägen des Vorstands und wählten Sebastian Hädelt (Kassenwart), Henrik Kreutzfeldt (Schriftführer) und Brian Sinz (1.Vorsitzender) einstimmig in ihre neuen Positionen.

Wir wünschen dem neuen Vorstands-Team viel Erfolg und ein ebenso gutes Gespür für die Belange unserer Fussballer und Vereinsanhänger wie ihren Vorgängern!

Auf dem Foto zu sehen sind von links nach rechts: Sebastian Hädelt, Stefan Brickmann, Brian Sinz, Julian Semper, Henrik Kreutzfeldt und Jan Wildenhain.

 

Die alte Herren bedankt sich.


Die 1. Alte Herren der SV Lauingen Bornum bedankt sich auf diesen Wege bei ihren langjährigen Sponsoren Baufuchs Königslutter ( vertreten durch Peter Ehlers) für die Ausstattung mit neuen Trikots  und bei Optik Press Schöningen ( vertreten durch Stefan Brickmann) für die Ausstattung mit neuen Trainingsanzügen. Über zahlreiche Zuschauer in Bornum würde sich die Mannschaft und die Sponsoren freuen.

 

Unten sitzend v. L. : Christian Zimmermann, Mark Husung, Michael Buhtz, Thomas Besser, Marko Mendel, Jürgen Jockwer

Stehend Mitte v. L. : Detlef Hädelt, Siegfried Ringat, Matthias Loock, Peter Schiefelbein; Stefan Brickmann, Andreas Futterschneider

Stehend Hinten v. L. : Oliver Ohrdorf, Stefan Buchheister, Michael Moryson, Michael Wohld, Peter Ehlers, Maik Andree

es fehlen: Gerald Loose, Mehmet Topkaya, Steffen Wagner

 

 

Unsere drei Mädels haben den Survival-Run "überlebt"


Am 13. September starteten Teresa Lüer, Julia Lillge und Andrea Dieckmann beim Survival-Run im Serengeti-Park in Hodenhagen. Die drei Frauen der Damenmannschaft des SV Lauingen Bornum mussten über die 8 km lange Distanz einige Hindernisse überwinden.
Diese mussten überklettert, unterkrabbelt oder durchschwommen werden. Die Hindernisse trugen Namen wie z.B. Fuchsbau, Wasserfall, Räuberwand und Alligatorbecken. Die Strecke führte an den Tiergehegen vorbei. Teilweise musste man an bestimmten Hindernissen eine kurze Zeit anstehen.
Völlig durchnässt und überglücklich liefen alle drei gemeinsam über die Ziellinie.

 

von links: Andrea Dieckmann, Julia Lillge, Teresa Lüer

 

Mannschaftsfahrt unserer Mädels


Ende August machten sich 13 Mädels der Damenmannschaft des SV Lauingen/Bornum auf in Richtung Bernsteinsee. Dort ging es für ein Wochenende auf Mannschaftsfahrt. Der Trainer, Jendrik Semper, verabschiedete die Mädels am Sportplatz in Bornum.
Unter der Leitung der Organisatorin Annette Lüer bezogen wir in Stüde eine Ferienwohnung. Den ersten Abend verbrachten wir gemütlich im Rahmen eines Grillabends direkt am Bernsteinsee.
Am nächsten Tag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück wieder zum Bernsteinsee. Nach einer kurzen Einweisung schnallten wir uns die Wasserski unter die Füße und schon ging es auf den See. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schafften es schließlich die meisten sich auf den Brettern zu halten und einige Runden auf dem Wasser zu drehen.
Im Anschluss an das Mittagessen ging es weiter zum Kubb spielen oder Kart fahren. Feucht fröhlich endete auch dieser Abend, bzw. Tag.
Ein besonderer Dank geht nochmal an Annette für die tolle Organisation dieser Mannschaftsfahrt. Wir hatten alle sehr viel Spaß und freuen uns auf die nächste Mannschaftsfahrt!